IST DEIN LEBEN VON GESUNDHEITLICHEN GRENZEN BESTIMMT? LASS UNS DAS HEUTE MIT EINER KOSTENFREIEN BERATUNG ÄNDERN!JETZT BUCHEN
LEBE DEIN LEBEN GRENZENLOS

blog

#38 Giftige Beziehungen

und der richtige Umgang mit diesen Personen

Podcast Gesundheitsberatung!

Sei zu Gast bei meinem Podcast!

JETZT MITMACHEN!
IN ZUSAMMENARBEIT MIT

Podcasts      Google Podcasts      Spotify


Wir alle haben mehr oder weniger schon die Erfahrung giftigen Personen gemacht. Besonders wenn man sich entwickelt, Dinge erreicht, besser wird, kommen diese giftigen Personen immer mehr zum Vorschein und erst fragt man sich, ob man selbst etwas ändern sollte, ob etwas falsch ist an mir! Dann erst wächst man genug um zu verstehen dass manche Beziehungen einfach schädlich sind und reduziert oder auch komplett gemieden werden sollten.

Erst möchte ich einige Aussagen auflisten, die es erleichtern herauszufinden ob es sich tatsächlich um eine giftige Beziehung handelt oder nicht.
Wenn du mindestens zwei der folgenden Aussagen mit Ja beantworten kannst, ist die Wahrscheinlichkeit sehr hoch, dass es sich um eine giftige Beziehung handelt:

  • Ich habe ein komisches Gefühl wenn wir Zeit miteinander verbringen.
  • Ich fühle mich schuldig nach einem Treffen.
  • Meine Grundwerte sind erschüttert nachdem wir uns unterhalten.
  • Ich denke schlecht über mich selbst.
  • Ich fühle mich nicht gut aufgehoben während wir zusammen sind.
  • Nach einem Besuch bei ihm/ihr fühle ich mich erschöpft.
  • Sie akzeptiert kein Nein von mir.
  • Er ist ständig das Opfer.
  • Sie akzeptiert meine Grenzen nicht.
  • Er ist nur mit sich selbst beschäftigt.
  • Meine Meinung ist zweitrangig.
  • Alles ist meine Schuld.

Wenn du diese Aussagen mit Ja beantwortet hast, weißt du sicher auch eine konkrete Person auf die das zutrifft – das ist wahrscheinlich auch die Person, die den größten Schaden in deinem Leben anrichtet und eine Beziehung an der du aktiv arbeiten solltest.

Wenn du dich ständig ausgelaugt und müde fühlst nachdem du Zeit mit einer Person verbracht hast, bedeutet das, dass diese Person dir ständig Energie stiehlt. Du kannst dir deinen emotionalen Speicher wie ein Bankkonto vorstellen:

Du kannst nicht immer nur Geld abheben, es muss auch welches wieder rein. Genauso ist es mit Beziehungen, die giftig sind. Wenn du dich ständig mit Menschen umgibst, die dir Kraft aussaugen, hast du entweder keine Energie mehr für die Menschen, die wirklich wichtig sind in deinem Leben, oder zu hast keine Kraft für dich selbst, kannst nicht für dich oder deine Werte einstehen.

Dr. Michael Beckwith erwähnte diesen Vergleich, den ich sehr passend finde:

Zwei Fische schwimmen nebeneinander her und ein Fisch sagt: „Wenn du dies und das für mich tust, dann gebe ich dir dafür Wasser. „

So ist es auch mit giftigen Beziehungen: sie versprechen dir etwas, wenn sie dich ausnutzen können. Allerdings ist was sie dir versprechen ein Grundrecht, das du bereits besitzt und das du dir einfach nur nehmen musst: Liebe!
Wie der Fisch von Wasser umgeben ist, so bist du von Liebe umgeben, Gottes Liebe ist um dich herum und du brauchst niemandem Gewalt über dich zu überlassen um Liebe zu verdienen – du bist ein Geschöpf Gottes und hast damit das Grundrecht der Liebe bereits erhalten!

Besonders wenn man sich persönlich verändert, wächst und stärker wird, merkt man plötzlich dass nicht jede Person unterstütztend ist, manche sogar scheinbar versuchen den Wachstum den man erlebt und sich wünscht, sogar sabotieren.

Um noch etwas genauer zu schauen wie und warum Menschen dich aussaugen und häufig dafür sorgen, dass dein emotionales Bankkonto leer wird, beschäftigen wir uns im Folgenden mit verschiedenen Arten von giftigen Personen und werden auch lernen, dass nicht alle wirklich giftig sind und du dich nicht unbedingt von allen entfernen musst:

Kommen wir zu den vier verschiedenen Personengruppen, die in deinem Leben giftig sein könnten:

  1. Du selbst! Was sagst du in deinen Gedanken?

Du bist wahrscheinlich die giftigste Person in deinem Leben. Wie sprichst du mit dir selber, was sagst du dir immer und immer wieder? Sagst du dir, dass du häßlich bist? Erklärst du dich für dumm und ungeschickt? Klagst du dich für Fehler an? Wenn du das alles mit Ja beantworten musst, dann solltest du dringend etwas an deinem Selbstgespräch verändern! Du bist die Person, die den größten Einfluss auf dein Denken hat! Wenn du ständig negative Dinge zu dir sagst, dann musst du eine negative Spirale erwarten, die dich immer weiter herunterzieht. In Folge #35 unterhalten wir uns über Selbstliebe und wie das praktisch in den Alltag eingebaut werden kann, die solltest du dir auf jeden Fall anhören!

  1. Die Krabben

Wenn du eine einzelne Krabbe in einen Eimer tust, ist es kein Problem für sie herauszukommen. Wenn du allerdings mehr als eine Krabbe in den Gleichen Eimer steckst, wird keine der Krabben harauskommen. Der Grund dafür ist, dass die anderen Krabben die mutige Krabbe immer wieder herunter ziehen damit sie alle zusammen bleiben.

Das Gleiche passiert mit jemanden, der Erfolg hat. Es ist nicht als wenn andere dieser Person schaden wollen oder sich nicht für diese Person freuen. Es ist einfach eine ungewohnte und unangenehme Situation und die Angst diese Person zu verlieren ist groß. Deshalb versuchen diese Menschen die erfolgreiche Person in der Gruppe  und nah bei sich zu halten.

Mit diesen Personen musst du auf jeden Fall in Kontakt bleiben – aber sei vorsichtig! Wenn du das Gefühl hast das deren negative Einstellung zu deiner Leidenschaft sich auf dich überträgt, musst du vielleicht die Zeit, die du mit diesen Personen verbringst, reduzieren und dafür sorgen, dass du mehr Zeit mit jemandem verbringst, der dich unterstützt und dich versteht. Also quasi dafür sorgen, dass dein Bankkonto ausgeglichen ist und nicht ins Minus geht. Vergiss aber nicht, dass deine Nachbarkrabben dich wirklich lieben und einfach nur Angst haben dich zu verlieren. In diese Personengruppe fallen häufig Familienmitglieder, die Angst haben, dass sich zu viel an dir ändert so dass sie den Kontakt zu dir verlieren.

  1. Die Reflektionsscheuen

Hast du je darüber nachgedacht was Eifersucht ist? Jemand ist eifersüchtig, wenn er etwas in einer anderen Person sieht, das er selbst auch in sich hat, es aber noch nicht nutzt. Wenn du jemanden ständig daran erinnerst was er verändern und erreichen könnte, bist du wie ein Spiegel und zeigst ihm ständig sein ungenutztes Potential. Du erinnerst ihn daran dass es Zeit für Veränderung ist und das er versagt hat, nicht gut für sich selbst sorgt, keine Diszipin, Selbstkontrolle hat und schlechte Entscheidungen trifft. Du bist derjenige, der dafür sorgt, dass er sich schlecht und unvollständig fühlt.

Du kannst es als Kompliment sehen, aber es heißt auch, das es eine sehr große Herausforderung ist diese Beziehung zu erhalten und aufzubauen.

Diese Personen brauchen Unterstützung. Es ist entscheident, das du sie nicht richtest denn sie machen sich selbst schon ständig fertig. Du musst außerdem daran arbeiten die Eifersucht als Kompliment anzunehmen und sie dafür zu lieben statt ihnen das Leben schwer zu machen. Manchmal ist es aber auch wichtig diese Personen gehen zu lassen, denn Eifersucht kann ein häßliches Gesicht zeigen und böse Dinge tun. Manchmal ist die einzige Möglichkeit dich zu schützen, den Kontakt zu reduzieren oder zu vermeiden.

  1. Die Hungrigen

Leute, die erfolgreich sind, sehen oft die ‘Nicht-genug-Kuchen-Mentalität’. Es heißt, dass Leute, die sehen wie du erfolgreich bist und deine Ziele erreichst meinen, sie würden weniger abbekommen. Das sieht in der Realität so aus, das deine beste Freundin sich plötzlich seltsam benimmt seit du all das Gewicht verloren hast, dein Gewerbe gestartet hast oder deinen Traummann kennengelernt hast.

Weil deine Freundin sich fühlt als würde für sie nicht  von dem Glück und Erfolg übrig bleiben, versucht sie sich mit Abwehr und Distanz zu schützen. Du bist hier nicht der Feind – deine Freundin versucht sich einfach nur auf eine sehr uneffektive Art und Weise zu helfen.

Sei nett, aber lauf dieser Person nicht hinterher. Sie wird mit der Zeit lernen, dass genug Kuchen für uns alle da ist. Bis dahin musst du dir bewußt sein, dass diese Personen aktiv versuchen könnten deinen Erfolg zu sabotieren. Am sichersten ist es diese Person einfach ihr eigenes Ding machen zu lassen und abzuwarten in welche Richtung sich eure Beziehung entwickeln wird. Dies ist etwas das du nicht beeinflussen kannst. Manche dieser Beziehungen verschwinden aus deinem Leben – das ist etwas das du akzeptieren musst

Konntest du Personen in deinem Umfeld mit einem dieser Gruppen identifizieren? Oder kennst du vielleicht jemanden, der in genau dieser Falle gefangen ist und scheinbar keinen Weg heraus sieht? Dann kannst du als ersten Schritt vielleicht diese Podcastfolge an diese Person weiterleiten und sie damit inspirieren.

Shownotes

Apple Podcast: https://podcasts.apple.com/us/podcast/katis-show/id1449796647
Facebook: https://www.facebook.com/KatiSiemensNutrition
Instagram: https://www.instagram.com/katis_siemens/
Daniela’s Blog:  https://www.ewiglichtkind.de/
Instagram ewiglichtkind: https://www.instagram.com/ewiglichtkind/
#8 Unsere Liebesgeschichte: Link
#12 Meine Geschichte: Link

Podcast Beratung nutzen!

Podcast Beratung nutzen!

Podcast Gesundheitsberatung!

Sei zu Gast bei meinem Podcast!

JETZT MITMACHEN!